Am Studienkolleg Sachsen können internationale Studierende aller Fakultäten der Universität Leipzig an Lehrveranstaltungen zum Thema Deutsch im Studium teilnehmen. Erfahren Sie, welche Module wir anbieten, wie Sie sich einschreiben können und welche Kosten entstehen. Für Erasmus- und Austauschstudierende bieten wir außerdem jedes Semester einen Sprach- und Orientierungskurs an.

Das Modul Deutsch für Anfänger:innen (30-DIS-A2) wird im Sommersemester 2024 nicht im AlmaWeb verwaltet. Bei studienorganisatorischen Fragen zum Modul wenden Sie sich bitte an die Studienorganisation Deutsch im Studium.

Studienbegleitende Deutschmodule

Das Studienkolleg Sachsen bietet internationalen Studierenden der Universität Leipzig Lehrveranstaltungen an, in denen Sie in Form von studienbegleitenden Deutschmodulen Ihre Deutschkenntnisse verbessern können.

Im Sommersemester 2024 finden die Lehrveranstaltungen im Zeitraum 08.04.2024 bis 05.07.2024 statt

 

Das Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester wird Anfang September und für das Sommersemester Anfang März veröffentlicht.

Das jeweils aktuelle Vorlesungsverzeichnis finden Sie hier.
(Vorlesungsverzeichnis → Wahl des aktuellen Semesters (z.B. SoSe 2024) → 30-Studienkolleg Sachsen → Deutsch im Studium)

Eine Übersicht des Modulangebots im Sommersemester 2024 finden Sie hier.

Die Einstufung der sprachlichen Anforderungen und die Modulwahl wird von den Studierenden selbst vorgenommen. Im Vorfeld an die Modulwahl findet kein Einstufungstest statt.

Die Module 30-DIS-MKB1, 30-DIS-MKB2, 30-DIS-MKC1, 30-DIS-SKB1, 30-DIS-SKB2, 30-DIS-SKC1, 30-DIS-SPRAWI, 30-DIS-SOZGE, 30-DIS-WIWI, 30-DIS-LEWI, 30-DIS-MINT, 30-DIS-BERUF werden AUF dem angegebenen Sprachniveau unterrichtet. Das heißt, dass die Studierenden die angegebenen Sprachniveaus bereits erreicht haben müssen, um an diesen Modulen erfolgreich teilnehmen zu können.

Die Module 30-DIS-A1, 30-DIS-A2 und 30-DIS-INTB1 dienen der Erreichung der entsprechenden Sprachniveaus. Das heißt, dass die Studierenden die jeweilig niedrigeren Sprachniveaus bereits erreicht haben müssen, um an diesen Modulen erfolgreich teilnehmen zu können.

Studierende können pro Semester maximal zwei Module belegen.

Die Maximalteilnehmendenzahl für ein Modul beträgt maximal 20 Studierende. Die Mindestteilnehmendenzahl für ein Modul beträgt mindestens 8 Studierende. Module mit weniger als 8 Studierenden müssen leider abgesagt werden.

Die Modulanmeldung erfolgt durch die Einschreibung im TOOL. Der Einschreibzeitraum liegt in der Regel vor Vorlesungsbeginn.
Im Sommersemester 2024 findet die Einschreibung von

Dienstag, 26.03.2024, 13:00 Uhr bis Mittwoch, 03.04.2024, 23:00 Uhr statt.

Die Anmeldung zum Modul ist gleichzeitig die Anmeldung zur Modulprüfung.

Die nachträgliche Modulanmeldung nach Beginn der Lehrveranstaltung kann nur auf Antrag erfolgen. Eine nachträgliche Modulanmeldung ist bis Ende der dritten Lehrveranstaltungswoche möglich. Bitte konsultieren Sie in diesem Fall unbedingt die Dozierenden der einzelnen Lehrveranstaltungen, die Sie besuchen möchten und lassen Sie die nachträgliche Modulanmeldung über das Formular bestätigen. Reichen Sie das Formular bei der Studienorganisation Deutsch im Studium ein. Die Frist zur Einreichung des Formulars endet mit dem Ablauf der dritten Lehrveranstaltungswoche. Die nachträgliche Anmeldung zum Modul ist gleichzeitig die Anmeldung zur Modulprüfung.

Bitte überprüfen Sie selbstständig, ob die Modulanmeldung im AlmaWeb vorgenommen wurde und wenden Sie sich bei Fragen bitte umgehend an die Studienorganisation Deutsch im Studium.

Die Modulanmeldungen der Studierenden werden direkt nach dem Ende des Einschreibzeitraums und vor dem Start der Lehrveranstaltungen von TOOL nach AlmaWeb übertragen. Erst dann können Studierende in AlmaWeb weitere Aktivitäten bezüglich der Einschreibung selbstständig vornehmen (z.B. Modulabmeldung).

Bitte überprüfen Sie selbstständig im AlmaWeb, ob die Einschreibungen korrekt übertragen wurden und wenden Sie sich bei Fragen bitte umgehend an die Studienorganisation Deutsch im Studium.

Der Lehrveranstaltungszeitraum beträgt in der Regel 14 Wochen pro Semester und richtet sich nach dem akademischen Jahr der Universität Leipzig. Die konkreten Zeiten Ihrer Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis bzw. nach der Einschreibung im AlmaWeb.

Für die Module Deutsch im Studium ist eine Gebühr zu entrichten.
Die Gebühr für ein Modul mit 4 Semesterwochenstunden (SWS) beträgt 100,- € für ein Semester.
Die Gebühr für ein Modul mit 6 Semesterwochenstunden (SWS) beträgt 150,- € für ein Semester.
Die Gebühr für ein Modul mit 12 Semesterwochenstunden (SWS) beträgt 300,- € für ein Semester.

Studierende der Universität Leipzig in folgenden Austauschprogrammen bezahlen für die Module keine Gebühr (ausgenommen die Module 30-DIS-INTB1, 30-DIS-A1 und 30-DIS-A2):

  • Austauschstudierende Erasmus+ EU
  • Austauschstudierende Erasmus+ weltweit
  • Austauschstudierende bilateraler Universitätspartnerschaften

Das Modul 30-DIS-BERUF ist im Rahmen einer Projektförderung im Sommersemester 2024 kostenfrei.
Das Modul 30-DIS-A1 ist im Rahmen einer Projektförderung für internationale Studierende mit Studienabschlussabsicht an der Universität Leipzig derzeit kostenfrei.
Das Modul 30-DIS-A2 ist im Rahmen einer Projektförderung für internationale Studierende mit Studienabschlussabsicht an der Universität Leipzig derzeit kostenfrei.
Das Modul 30-SQM-30 ist grundsätzlich kostenfrei.

In der ersten Lehrveranstaltungswoche versendet das Studienkolleg Sachsen eine Rechnung an Ihre studentische E-Mail-Adresse (studserv). Die Gebühr ist zum Ende der zweiten Lehrveranstaltungswoche fällig. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung nach der Einschreibung. Bei einer Abmeldung ab der dritten Lehrveranstaltungswoche kann die Gebühr nicht mehr erstattet werden. Das Studienkolleg Sachsen behält sich vor, Studierende bei Nichtzahlung vom Modul abzumelden.

Die Abmeldung von einem Modul und die damit verbundene Abmeldung von der Modulprüfung ist bis spätestens vier Wochen vor Ende der Vorlesungszeit möglich (siehe akademisches Jahr der Universität Leipzig). Sie erfolgt ausschließlich durch die Studierenden im AlmaWeb. Bitte nehmen Sie die Abmeldung selbstständig vor, so lange die Abmeldung im AlmaWeb möglich ist. Nach Ablauf der Abmeldefrist können Sie sich nicht mehr vom Modul abmelden.

Wie man sich in AlmaWeb von Modulen und deren Prüfungen abmeldet, wird in der Klick-Anleitung bei AlmaWeb erläutert.

Mit der Abmeldung vom Modul gelten alle bereits im Modul erbrachten Prüfungsleistungen als nicht erbracht. Wenn Sie also bereits im Semester einen Teil der Gesamtprüfung erbracht haben (z.B. Abgabe eines Portfoliobestandteils), verfällt diese Teilnote!

Die Prüfungs- und Studienleistungen werden von der Koordinatorin Deutsch im Studium auf Antrag angerechnet, es sei denn, es bestehen wesentliche Unterschiede hinsichtlich der erworbenen Kompetenzen. Bitte legen Sie den/die dafür erforderlichen Antrag und Nachweise vor.
Dies gilt für Prüfungs- und Studienleistungen an Hochschulen, in staatlich anerkannten Fernstudien und anderen Bildungseinrichtungen.
Außerhalb des Studiums erworbene Qualifikationen werden angerechnet, soweit diese den Modulinhalten und -anforderung entsprechen und diese damit ersetzen können.

Es wird empfohlen ein Beratungsgespräch im Vorfeld bei der Koordinatorin Deutsch im Studium in Anspruch zu nehmen.

Die administrative Verwaltung der Module 30-PHY-BIPSQ1, 30-PHY-BIPSQ2 und 30-PHY-BIPSQ3 erfolgt im Studienbüro der Fakultät für Physik und Erdsystemwissenschaften. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an dieses Studienbüro.

Die Kontaktdaten der Dozierenden erhalten Sie über das Sekretariat.

Die Prüfungstermine, -orte oder eventuelle -verschiebungen werden durch die Dozierenden in den Lehrveranstaltungen kommuniziert und in der Regel im AlmaWeb bzw. Moodlekurs 6 Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin veröffentlicht.

Die Prüfungs- bzw. Modulergebnisse werden von den Dozierenden im AlmaWeb eingetragen und sind dort für die Studierenden einsehbar. Sollten Ergebnisse fehlen, wenden Sie sich bitte zuerst immer an die jeweiligen Dozierenden.

Im Studienportal AlmaWeb können Sie Ihre Notenübersicht direkt unter den Menüpunkten einsehen:
Studium → Leistungen → Notenübersicht
Die Modulergebnisse der Module Deutsch im Studium finden Sie in der Notenübersicht im Bereich "Zusätzliche Leistungen".

Wenn Sie eine offizielle Notenübersicht bzw. ein vorläufiges Transcript of Records benötigen, kann Ihnen dieses Dokument auf Nachfrage von dem für Ihre Fakultät zuständigen Studienbüro ausgestellt werden. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Matrikelnummer und Ihrer universitären E-Mail-Adresse an das für Sie zuständige Studienbüro.

Wenn Sie auf Grund von Krankheit nicht an einer Modulprüfung teilnehmen können, legen Sie Ihre Krankschreibung (AU-Bescheinigung, mit geschwärzter Diagnose) bitte innerhalb von 3 Werktagen bei der Studienorganisation Deutsch im Studium vor. Während der Sprechzeiten können Sie die Krankschreibung persönlich abgeben. Außerhalb der Sprechzeiten können Sie die Krankschreibung in den Hausbriefkasten (Haupteingang Lumumbastraße 4) einwerfen. Alternativ können Sie die Krankschreibung auch postalisch einsenden:
    Studienkolleg Sachsen
    z.H. Sarah Semrau
    Lumumbastraße 4
    04105 Leipzig

Es zählt der Poststempel/ der Eingangsstempel der Krankschreibung im Original. Bitte geben Sie unbedingt folgende Daten mit an, da sonst die Krankschreibung unter Umständen nicht richtig verbucht werden kann:

  • Vollständiger Name
  • Matrikelnummer
  • Modulnummer der anstehenden Prüfung
  • ggf. für welche Teilprüfung
  • Prüfungsdatum

Ihre Krankschreibung wird in AlmaWeb für die entsprechende Modulprüfung verbucht. Sie können dies im AlmaWeb unter den Menüpunkten einsehen:
Prüfungen → Modulergebnisse → Modul auswählen → Prüfungen

Bei vorliegender Krankschreibung wird der Nachholtermin der Modulprüfung mit dem/der verantwortlichen Dozierenden vereinbart.

Um einen Nachteilsausgleich in Prüfungen in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie beim Prüfungsausschuss einen schriftlichen Antrag stellen. Der Antrag an den Prüfungsausschuss muss spätestens vier Wochen vor dem Prüfungstermin eingereicht werden.

Für Ihren Antrag auf Nachteilsausgleich benötigen Sie einen geeigneten Nachweis (z.B. fachärztliches Attest mit Aufführung der Folgen für die Erbringung der Prüfungsleistung, die aus Ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigung entstehen). Der Antrag muss geeignet sein und den Prüfungsausschuss in die Lage versetzen, eine Entscheidung zu treffen. Daraus erwächst eine Mitwirkungspflicht der/des Antragsstellenden.

Es wird empfohlen ein Beratungsgespräch bei Frau Chenaoui (Ansprechperson Diskriminierung und Gleichstellung, Konfliktberatung) im Vorfeld in Anspruch zu nehmen.

Die Studierenden informieren sich selbstständig im AlmaWeb über die Prüfungsergebnisse. Die Bekanntgabe über eine nicht bestandene Prüfung erfolgt über die Buchung der nicht bestandenen Leistung im AlmaWeb der Studierenden. Eine gesonderte Information über nicht bestandene Prüfungen findet in der Regel nicht statt, ausgenommen dem Modul 30-SQM-30.

Bei einer endgültig nicht bestandenen Prüfung erhält der/die Studierende eine schriftliche Mitteilung.

Im Falle des Nichtbestehens einer Modulprüfung dürfen nur mit „nicht ausreichend“ (5,0) bewertete Prüfungsleistungen wiederholt werden. Die erste Wiederholungsprüfung erfolgt in der Regel im gleichen Semester, frühstens jedoch 14 Tage nach Bekanntgabe des Ergebnisses. Den Termin der ersten Wiederholungsprüfung finden Sie im AlmaWeb.

Eine zweite Wiederholungsprüfung kann nur auf Antrag zum nächstmöglichen Prüfungstermin durchgeführt werden. Wird kein Antrag vor dem nächstmöglichen Prüfungstermin gestellt, werden Sie automatisch zur zweiten Wiederholungsprüfung angemeldet.

Die Prüfungseinsicht ist innerhalb eines Jahres nach Bekanntgabe der Note auf Antrag möglich.

Sprach- und Orientierungskurs

Das Studienkolleg Sachsen bietet internationalen Studierenden der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Internationales einen Sprach- und Orientierungskurs für Erasmus- und Austauschstudierende an.

Der Sprach- und Orientierungskurs vor Beginn des Sommersemesters 2024 findet im Zeitraum 11. bis 28.03.2024 statt.

Alle Veranstaltungen des Sprach- und Orientierungskurses finden auf Deutsch statt. Damit Sie dem Kurs folgen können, setzen wir Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1/B2 des Europäischen Referenzrahmens (CEFR) voraus.

Der Kurs dauert drei Wochen und findet unmittelbar vor Beginn des Austauschsemesters in Leipzig statt.

Alle Informationen zum Sprach- und Orientierungskurs vor Beginn des Sommersemesters 2024 finden Sie hier:

ABLAUFPLAN SPRACH- UND ORIENTIERUNGSKURS SOMMERSEMESTER 2024
PDF 102 KB
 (Stand: 12.12.2023)

Die Kosten der Teilnahme betragen 170,- Euro. Den Betrag überweisen Sie vor Kursbeginn. Alle Informationen dazu erhalten Sie mit der Einladung für den Sprach- und Orientierungskurs. Alle weiteren Informationen erhalten Sie über die Stabsstelle Internationales der Universität Leipzig.

Der Sprach- und Orientierungskurs vor Beginn des Sommersemesters 2024 findet vom 11. bis 28.03.2024 am Studienkolleg Sachsen in der Lumumbastraße 4 statt. Den vorläufigen Ablauf des Kurses finden Sie im Programmraster "Sprach- und Orientierungskurs Sommersemester 2024" unten.

ABLAUFPLAN SPRACH- UND ORIENTIERUNGSKURS SOMMERSEMESTER 2024
PDF 102 KB
 (Stand: 12.12.2023)

Im Sprach- und Orientierungskurs können bei vollständiger und erfolgreicher Teilnahme 3 ECTS-Punkte erworben werden.

Ihre Ansprechpartner:innen

 Michael Stange

Michael Stange

Koordinator Deutsch im Studium

Studienkolleg Sachsen
Lumumbastraße 4, Raum 3.37
04105 Leipzig

Sprechzeiten
Sommersemester 2024:
Mittwoch: 13:30 – 14:30 Uhr
(nur in der Vorlesungszeit 08.04.24 - 05.07.24)

Sarah Semrau

Studienorganisation Deutsch im Studium

Studienkolleg Sachsen
Lumumbastraße 4, Raum 1.15
04105 Leipzig

Sprechzeiten
Dienstag: 13:00 – 14:00 Uhr